Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen des Online-Shops von Workawear
┬ž 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im folgenden: AGB) gelten f├╝r alle ├╝ber unseren Online-Shop geschlossenen Vertr├Ąge zwischen uns,

Christos Makridis
Uracher Stra├če 37
72555 Metzingen
E-Mail: info@workawear.de
Ust-IdNr.: DE287424539

und Ihnen als unseren Kunden. Die AGB gelten unabh├Ąngig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.
(2) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Verkaufsbedingungen, unserer Bestellbest├Ątigung und unserer Annahmeerkl├Ąrung.
(3) Ma├čgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags g├╝ltige Fassung der AGB.
(4) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbe-ziehung nicht ausdr├╝cklich widersprechen.

┬ž 2 Vertragsschluss

ÔÇó Die Pr├Ąsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.
(2) Mit dem Absenden einer Bestellung ├╝ber den Online-Shop durch Anklicken des Buttons ÔÇ×KaufenÔÇť geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Sie sind an die Bestellung f├╝r die Dauer von zwei (2) Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden; Ihr gegebenenfalls nach ┬ž 3 bestehendes Recht, Ihre Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unber├╝hrt.
(3) Wir werden den Zugang Ihrer ├╝ber unseren Online-Shop abgegebenen Bestellung unverz├╝glich per E-Mail best├Ątigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Best├Ątigung des Zugangs zugleich die Annahme erkl├Ąrt.
(4) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerkl├Ąrung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.
(5) Bestellungen von Lieferungen ins Ausland k├Ânnen wir nur ab einem Mindestbestellwert ber├╝cksichtigen. Den Mindestbestellwert k├Ânnen Sie den in unserem Online-Shop bereit gestellten Preisinformationen entnehmen.
(6) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht m├Âglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmerkl├Ąrung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie dar├╝ber unverz├╝glich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverz├╝glich zur├╝ckerstatten.

┬ž 3 Widerrufsrecht

(1) Wenn Sie Verbraucher sind (also eine nat├╝rliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
(2) Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Absatz 1 Gebrauch, so haben Sie die regelm├Ą├čigen Kosten der R├╝cksendung zu tragen.
(3) Im ├ťbrigen gelten f├╝r das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns Christos Makridis, Uracher Stra├če 37, 72555 Metzingen, E-Mail: info@workawear.de, Tel.: 07123 3048347, mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k├Ânnen daf├╝r das beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie k├Ânnen das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erkl├Ąrung auch auf unserer Webseite (https://workawear.de) elektronisch ausf├╝llen und ├╝bermitteln. Machen Sie von dieser M├Âglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverz├╝glich (z.B. per E-Mail) eine Best├Ątigung ├╝ber den Eingang eines solchen Widerrufs ├╝bermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt haben), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns oder an (hier sind gegebenenfalls der Name und die Anschrift der von Ihnen zur Entgegennahme der Ware erm├Ąchtigten Person einzuf├╝gen) zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren.
Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

├ťber das Muster-Widerrufsformular informieren wir nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f├╝llen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur├╝ck.)

An Christos Makridis, Uracher Stra├če 37, 72555 Metzingen, E-Mail: info@workawear.de, Tel.: 07123 3048347

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

ÔÇö Bestellt am (*)/erhalten am (*)

ÔÇö Name des/der Verbraucher(s)

ÔÇö Anschrift des/der Verbraucher(s)

ÔÇö Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

ÔÇö Datum

(*) Unzutreffendes streichen

ÔÇô Ende der Widerrufsbelehrung ÔÇô

(4) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzvertr├Ągen
(a) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die pers├Ânlichen Bed├╝rfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht f├╝r eine R├╝cksendung geeignet sind oder schnell verderben k├Ânnen oder deren Verfallsdatum ├╝berschritten w├╝rde,
(b) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern Sie die gelieferten Datentr├Ąger entsiegelt haben.

┬ž 4 Lieferbedingungen und Vorbehalt der Vorkassezahlung

(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies f├╝r Sie zumutbar ist.
(2) Die Lieferfrist betr├Ągt circa 1-3 Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Sie beginnt ÔÇô vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ÔÇô mit Vertragsschluss.
(3) Bei Bestellungen von Kunden mit Wohn oder Gesch├Ąftssitz im Ausland oder bei begr├╝ndeten Anhaltspunkten f├╝r ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassevorbehalt). Falls wir von dem Vorkassevorbehalt Gebrauch machen, werden wir Sie unverz├╝glich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.

┬ž 5 Preise und Versandkosten

(1) S├Ąmtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Um-satzsteuer und verstehen sich zuz├╝glich anfallender Versandkosten.
(2) Die Versandkosten sind in unseren Preisangaben in unserem Online-Shop angegeben. Der Preis einschlie├člich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird au├čerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.
(3) Wenn wir Ihre Bestellung gem├Ą├č ┬ž 4 Abs. 1 durch Teillieferungen erf├╝llen, entstehen Ihnen nur f├╝r die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch, berechnen wir f├╝r jede Teillieferung Versandkosten.
(4) Wenn Sie Ihre Vertragserkl├Ąrung wirksam gem├Ą├č ┬ž 3 widerrufen, k├Ânnen Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten f├╝r den Versand zu Ihnen (Hinsendekosten) verlangen (vgl. zu sonstigen Widerrufsfolgen ┬ž 3 Abs. 3).

┬ž 6 Zahlungsbedingungen und Aufrechnung und Zur├╝ckbehaltungsrecht

(1) Sie k├Ânnen die Zahlung per SEPA-Lastschrifteinzug, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal oder Vorkasse vornehmen. Dabei k├Ânnen Sie die in Ihrem Nutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ├Ąndern.
(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss f├Ąllig. Ist die F├Ąlligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie bereits durch Vers├Ąumung des Termins in Verzug. In diesem Fall haben Sie uns f├╝r das Jahr Verzugszinsen in H├Âhe von f├╝nf Prozentpunkten ├╝ber dem Basis-zinssatz zu zahlen. Handelt es sich bei Ihnen um einen unternehmerischen Kunden, betr├Ągt der Verzugszins neun Prozentpunkte ├╝ber dem Basiszinssatz. Die Verpflichtung zur Zahlung von Verzugs-zinsen schlie├čt die Geltendmachung weiterer Verzugssch├Ąden durch uns nicht aus.
(3) Sie sind nicht berechtigt, gegen├╝ber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenanspr├╝che sind rechtskr├Ąftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegen├╝ber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie M├Ąngelr├╝gen oder Gegenanspr├╝che aus demselben Kaufvertrag geltend machen.
(4) Als K├Ąufer d├╝rfen Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur dann aus├╝ben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herr├╝hrt.

┬ž 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

┬ž 8 Gew├Ąhrleistung

(1) Wir haften f├╝r Sach oder Rechtsm├Ąngel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere ┬ž┬ž 434 ff. BGB. Die Verj├Ąhrungsfrist f├╝r gesetzliche M├Ąngelanspr├╝che betr├Ągt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware. Gegen├╝ber Unternehmern betr├Ągt die Gew├Ąhrleistungsfrist auf von uns gelieferte Sachen zw├Âlf Monate.
(2) Eine zus├Ątzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdr├╝cklich in der Auftragsbest├Ątigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde. Etwaige von uns gegebene Verk├Ąufergarantien f├╝r bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel einger├Ąumte Herstellergarantien treten neben die Anspr├╝che wegen Sach oder Rechtsm├Ąngeln im Sinne von Absatz 1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

┬ž 9 Haftung

1) Anspr├╝che auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Ihre Schadensersatzanspr├╝che aus der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung f├╝r sonstige Sch├Ąden, die auf einer vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erf├╝llungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erf├╝llung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorher-sehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrl├Ąssig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzanspr├╝che aus einer Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit.
(3) Die Einschr├Ąnkungen der Abs├Ątze 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erf├╝llungsgehilfen, wenn Anspr├╝che direkt gegen diese geltend gemacht werden.
(4) Die sich aus Abs├Ątzen 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschr├Ąnkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie f├╝r die Beschaffenheit der Sache ├╝bernommen haben. Das gleiche gilt, soweit Sie und wir eine Vereinbarung ├╝ber die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unber├╝hrt.

┬ž 10 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die in unserem Online Shop ver├Âffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdr├╝ckliche Zustimmung nicht gestattet.

┬ž 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, salvatorische Klausel, Streitbeilegung

1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gew├Âhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unber├╝hrt.
(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand unser Sitz. Unabh├Ąngig hiervon ist ausschlie├člicher Gerichtsstand unser Sitz, wenn Sie nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz oder gew├Âhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz oder gew├Âhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im ├ťbrigen gelten f├╝r die ├Ârtliche und die internationale Zust├Ąndigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen ├╝brigen Teilen ver-bindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies f├╝r eine Vertragspartei eine unzumutbare H├Ąrte darstellen w├╝rde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.
(4) Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitig-keiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur au├čergerichtlichen Beilegung von Streitig-keiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufvertr├Ągen erwachsen. N├Ąhere Informationen sind unter dem folgenden Link verf├╝gbar:┬áhttp://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.